Hygienekonzept der Fahrschule Helmut Klauser

Zu Eurer und unserer Sicherheit hat die Fahrschule Klauser folgendes Hygienekonzept erarbeitet:

Mund/Nasenschutz:
Beim Besuch unserer Fahrschule zur Information / Anmeldungen, beim Besuch des Theorie-Unterrichtes sowie bei praktischen Fahrstunden ist ein Mund/Nasenschutz (aus Textil ist ausreichend) obligatorisch und verpflichtend.

Generell:

  • Fahrstunden oder die Teilnahme am Theorie-Unterricht ist nicht gestattet wenn:
  • Man sich unwohl fühlt
  • Man erkältet ist (Husten/Schnupfen)
  • Man Kontakt zu infizierten Personen hatte
  • Man Kontakt zu erkälteten Personen hatte
  • Man Urlaub in einem Risikogebiet verbracht hatte wer Kontakt zu Personen hatte, welche Corona-Symptome haben

Allgemein gilt immer:

  • Ein Verbot des Händeschüttelns ist zu beachten.
  • Es ist immer ein Abstand von 1,5 m zu anderen Personen einzuhalten.
  • Ein Gebot von Regelmäßigem und intensivem Hände waschen ist einzuhalten.
  • Sie sind dazu verpflichtet trotz Mundschutzes bei Husten/Niesen sich von nahegelegenen Personen abzuwenden, und in ihre Armbeuge zu Husten/Niesen, selbst bei Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m.

Theorie-Unterricht:

  • Tragen eines Mund/Nasenschutz ist während der vollständigen länge des Unterrichts Pflicht.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen ist einzuhalten.
  • Die Stühle sind gem. der Corona-Verordnung aufgestellt und dürfen nicht umgestellt werden.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m ist zu jeder Zeit während des Aufenthalts im Schulungsraum einzuhalten, einschließlich während des Betretens/Verlassens.
  • Beim Betreten des Raumes müssen die Hände an dem am Eingang von uns bereitgestellten Desinfektionsmittelständer desinfiziert werden.

Praktischer-Unterricht:

  • Bei oben genannten Symptomen muss die Fahrstunde zwingend abgesagt werden
  • Pflicht des Tragens eines Mund/Nasenschutzes
  • Vor der Fahrstunde die Hände gründlich waschen
  • Vor dem Einsteigen ist es Pflicht ihre Hände mit dem von uns bereit gestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren
  • Nach jeder Fahrstunde wird das Fahrzeug vom Fahrlehrer auf das Gründlichste desinfiziert

Motorrad-Ausbildung:

  • Nur mit eigener kompletter Schutzkleidung. Wir dürfen die Schutzkleidung leider nicht länger zur Verfügung stellen.
  • Bitte eigene Kopfhörer für unsere Funkanlage mitbringen, hierbei ist ein Handy Headset mit 3,5mm Klinkenanschluss von nutzen.
Infos für Reiserückkehrer

Checkliste für Reiserückkehrer
Die Fahrschule ist eine Bildungseinrichtung, in der die Ausbilder*innen und Büroangestellten in kurzen Zeitabständen mit vielen Kund*innen auf engem Raum zusammentreffen. Die Gesundheit unserer Ausbilder*innen, Büroangestellten und Kund*innen hat höchste Priorität. Reiserückkehrer stellen in der derzeitigen Lage ein erhöhtes Risiko dar. Wir bitten deswegen alle Kund*innen nach der Rückkehr aus dem Urlaub und insbesondere vor dem ersten Kontakt mit unseren Ausbilder*innen, nachfolgende Checkliste zu bearbeiten und bei entsprechendem Ergebnis (siehe unten), erst zwei Wochen nach der Reiserückkehr wieder die Ausbildung aufzunehmen.
Beantworten Sie bitte folgende Fragen nach bestem Wissen und Gewissen:
Habe ich Verdachtssymptome/ Erkältungssymptome?
(Husten, Fieber, Gliederschmerzen, Verlust des Geschmacksinns o.ä.)

Hatte ich in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person, oder einer Person mit Verdachtssymptomen?

Habe ich mich an einem Ort aufgehalten, der nach der Einreise- quarantäneverordnung (EQV) als Risikogebiet eingestuft war oder in den letzten 14 Tagen als solcher eingestuft wurde?

Am Urlaubsort gab es keine MNS-Pflicht, insb. auch nicht bei Unterschreitung des Mindestabstands?

Habe ich mich in größeren Menschengruppen
aufgehalten, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden konnte? (Partys, Märkte, Freizeitparks, private Feiern, religiöse Veranstaltungen o.ä.)
Stiegen die Infektionszahlen am Urlaubsort in den letzten 14 Tagen an?

Wird zumindest eine der o.g. Fragen mit „ja“ beantwortet, bitten wir Sie, die Ausbildung erst in zwei Wochen wieder aufzunehmen.
Bei einem Aufenthalt in einem Risikogebiet oder einem Gebiet, welches in den letzten 14 Tagen als solches eingestuft wurde, gilt folgende Vorgehensweise:

• Wir setzen die Ausbildung erst in zwei Wochen wieder mit Ihnen fort
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe dem Virus in unserer Fahrschule keine Chance zu geben.

Quelle: Fahrlehrerverband Hessen

Wie melde ich mich an ?

Du kannst dich anmelden über über das Online-Formular oder komm persönlich vorbei zur Obertorstraße 51 in Esslingen.

Was für Kosten kommen auf mich zu ?

Unsere aktuellen Preislisten für gültig ab 01.05.2020

 Klasse AM

– Klasse A1

– Klasse A2 Direkteinstieg

– Klasse A Direkteinstieg

– Erweiterung A1 auf A2

– Erweiterung A2 auf A

– Klasse B

Klasse BE

Klasse B und BE

– Klasse B und A2

Klasse B und A1 

-Umschreibung der Fahrerlaubnis /  Wiedererteilung 

 

Wenn Du oder Deine Eltern Fragen zu den verschiedenen Klassen habt, ruft gerne an (Kontakt).

Begleitetes Fahren ab 17 - wie stelle ich den Antrag?

Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis für Begleitetes Fahren ab 17

Der Antrag ist persönlich über das zuständige Bürgeramt

(Beblingerstrasse 1-3, 73728 Esslingen ) zu stellen.

Voraussetzungen:

  • Sie sind mindestens 16 1/2 Jahre alt.
  • Sie müssen mindestens eine Begleitperson benennen, die folgende Voraussetzungen erfüllt:
    • mindestens 30 Jahre alt
    • seit den letzten 5 Jahren ununterbrochen im Besitz der Klasse B (PKW) oder einer entsprechenden deutschen oder EU-/EWR-Fahrerlaubnis und
    • nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister zum Zeitpunkt der Beantragung der Prüfbescheinigung oder der nachträglichen Benennung als Begleitperson

Was gibt es zu beachten?

  • Mit Vollendung des 17. Lebensjahres erhalten Sie die Prüfungsbescheinigung.
  • Sie dürfen nur mit einer Begleitperson und nur im Inland und in Österreich fahren.
  • Der Führerschein wird Ihnen nach erreichen des Mindestalters postalisch zugesandt, sofern Sie nicht bereits im Besitz eines Führerscheins für die Klassen AM, A1, L oder T sind.

Folgende Unterlagen sind vorzulegen:

  • Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis: Antrag Ersterteilung / Erweiterung
  • Reisepass oder Personalausweis.
  • 1 biometrisches  Lichtbild  in der Größe von 35 x 45 mm,
  • Sehtestbescheinigung (Bei Antragsstellung nicht älter als 2 Jahre).
  • Bisherigen Führerschein, falls Sie bereits einen besitzen.
    • Nachweis Ausbildung in Erster Hilfe (unbefristet gültig, sofern sie nicht bereits Inhaber einer Fahrerlaubnis der Klassen AM, L, T oder A1 sind).
  • Einzahlungsbeleg über die Bearbeitungsgebühr für die Ersterteilung / Erweiterung sowie die Bearbeitungsgebühr für die Begleitperson
  • Begleitperson(en)
    • Sie müssen mindestens eine Begleitperson benennen, Sie können aber auch mehrere benennen.
    • Für jede Begleitperson muss das Formblatt ausgefüllt werden:–> Formblatt
    • Bitte lesen Sie die Ausführungen in diesem Formblatt genau durch und bringen Sie die geforderten Unterlagen zu den Begleitpersonen zur Antragstellung mit.
  • Gebühren der Fahrerlaubnisbehörde (bei Antragstellung zu entrichten):
    • Die nachfolgenden Gebühren berücksichtigen nur den Regelfall (Beantraung ausschließlich der Klasse B).
    • Bearbeitungsgebühr mit Probezeit 38,30 €
    • Bearbeitungsgebühr ohne Probezeit (nur falls Klasse A1 vorhanden) 37,50 €
    • zuzüglich 21,00 € (einschließlich der Überprüfung einer Begleitperson)
    • Für jede weitere Begleitperson erhöht sich die Gebühr zusätzlich um jeweils
    • 13,30 €.
    • Hinzu kommen die anfallenden Gebühren beim Bürgeramt in Höhe
    • von 5,10 €  sowie 1€ für jeden Begleiter

Die Bearbeitungsgebühr für die Ersterteilung / Erweiterung sowie die Bearbeitungsgebühr für die Begleitperson müssen  bei der Kreissparkasse Esslingen auf das Gebührenkonto:

Landratsam Esslingen IBAN:  DE 72 6115 0020 0000 1650 00       bar einbezahlt werden.

 

Bitte beachten:

Es ist für die Bearbeitung Deines Antrags auf Erteilung einer Fahrerlaubnis unerlässlich, dass Du diese Dinge sehr schnell besorgs und den Antrag beim Bürgeramt einreichst. Es vergehen in der Regel etwa 6 – 8 Wochen bis wir über den eingegangenen Antrag von der Führerscheinstelle Esslingen benachrichtigt werden.
Erst mit dieser Benachrichtigung kannst Du zu Deiner Theorie-Prüfung zugelassen werden. Gerne sind wir Dir beim stellen deines Antrages behilflich um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Unterricht - Wann ist Theorie?
Theorie
Montag und Donnerstag
Grundstoff: 19:00 – 20:30 Uhr
für Klasse B, BE, AM, A1, A2, A, Mofa
Zusatzstoff: 20:30 – 22:00 Uhr
für Klasse A, A1, A2, AM, Mofa
Im nachfolgenden Terminkalender-Theorie findet Ihr eine Übersicht über die entsprechenden Lektionen, sowie wann Ihr welche Lektion bei uns besuchen könnt.
Terminkalender-Theorie
Übrigens: Für den Theoretischen Unterricht kannst Du Intensiv-Kurse in den Ferien besuchen – so kommst Du noch schneller an Deinen Führerschein

Fahrstunden
Fahrstunden nach Vereinbarung – Termine für praktische Fahrstunden stimmst Du direkt mit deinem Fahrlehrer ab.

Ferienkurse - schnell Führerschein machen

Du hast es eilig? Du möchtest die Ferienzeit sinnvoll nutzen zum Üben und Lernen? In der Ferienzeit kannst Du Intensiv-Kurse für den Theoretischen Teil deiner Fahrausbildung belegen. Wie z.B. den Grundstoff der Klasse B sowie den Zusatzstoff der Klasse B, oder den Grundstoff der Klasse AM, A1. A2, A. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt ! Sicher Dir jetzt sofort deinen Platz und melde Dich Online an ! Die Fahrschule Klauser behält sich das Recht vor, bei nicht erreichen der Mindestteilnehmer von 5 Schüler, den Kurs an einem Alternativtermin durchführer zu können.

Ferienkurse 2020

Ferienkurs Klasse B in den Pfingstferien 2020 ( 02.06.2020 bis 09.06.2020 )

Ferienkurs Klasse B in den Sommerferien Kurs 1 (29.07.2020 bis 06.08.2020 )

Ferienkurs Klasse B in den Sommerferien Kurs 2 ( 05.09.2020 bis 12.09.2020 )

 

Wie stelle ich den Antrag auf Fahrerlaubnis? (Erstantrag + Erweiterung Fahrerlaubnis)

Achtung: Für „Begleitetes Fahren ab 17“ gibt es eine gesonderte Anleitung in den FAQ

Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis bei Ersterteilung / Erweiterung

Der Antrag ist persönlich über das zuständige Bürgeramt

(Beblingerstrasse 1-3, 73728 Esslingen ) zu stellen.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis: Antrag Ersterteilung / Erweitung Führerschein
  • Personalausweis oder Reisepass
  • 1 biometrisches  Lichtbild in der
    Größe von 35 x 45 mm, im Hochformat, ohne Rand
  • Einzahlungsbeleg über die Bearbeitungsgebühr für die Ersterteilung / Erweiterung
  • Nachweis Ausbildung in Erster Hilfe (unbefristet gültig)
  • Sehtestbescheinigung (Bei Antragstellung nicht älter als 2 Jahre)

 

Gebühren der Fahrerlaubnisbehörde (bei Antragstellung zu entrichten):

  • Ersterteilung Klassen AM, L und T 37,50 €
  • Ersterteilung alle anderen Klassen: 38,30 €
  • Erweiterung: 37,50 €
  • Hinzu kommen die anfallenden Gebühren beim Bürgeramt in Höhe von 5,10 €

Die Bearbeitungsgebühr für die Ersterteilung / Erweiterung  müssen  bei der Kreissparkasse Esslingen auf das Gebührenkonto:

Landratsam Esslingen IBAN: DE 72 6115 0020 0000 1650 00      bar einbezahlt werden.

 

Bitte beachten:

Es ist für die Bearbeitung Deines Antrags auf Erteilung einer Fahrerlaubnis unerlässlich, dass Du diese Dinge sehr schnell besorgs und den Antrag beim Bürgeramt einreichst. Es vergehen in der Regel etwa 6 – 8 Wochen bis wir über den eingegangenen Antrag von der Führerscheinstelle Esslingen benachrichtigt werden.
Erst mit dieser Benachrichtigung kannst Du zu Deiner Theorie-Prüfung zugelassen werden. Gerne sind wir Dir beim stellen deines Antrages behilflich um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.

Welche Führerscheine gibt es? (Führerscheinklassen)

Was für Führerscheinklassen gibt es? Das erfährst Du auf der Website vom Fahrlehrerverband Badenwürtemberg

Häfige Fragen zur Schlüsselzahl 196

Welche Voraussetztungen müssen erfüllt sein ?

Mindestalter 25 Jahre und seit mindestens 5 Jahren im Besitz der Klass B.

Wann ist die Verordnung über die Schlüsselzahl 196 in Kraft getreten ?

Die Verordnung wurde am 30.12.2019 veröffentlich und ist am 31.12.2019 in Kraft getreten.

Ab wann dürfen die Schulungen durchgeführt werden ?

Jeder Zeit, da die Verordnung in Kraft ist.

Wer führt Schulungen durch ?

Nur Fahrschulen mit der Fahrschulerlaubnis der Klasse A.

Muss man einen formellen Antrag vor Beginn der Schulung bei der Behörde stellen ?

Gemäß der Verordnung ist beim Antrag auf Eintragung der Schlüsselzahl 196 in die Klasse B vor deren Eintragung der Nachweis einer Fahrerschulung beizubringen.

Werden eine Sehtestbescheinigung und/ oder eine erste Hilfe Bescheinigung benötigt ?

da es sich nicht um eine Erweiterung, sondern lediglich um eine Ausweitung einer bestehenden Fahrerlaubnis handelt, werden kein Sehtest und kein Erste Hilfe Kurs benötigt.

Welche Theorieausbildung ist erforderlich ?

Ja, es muss der komplette klassenspezifischen Theorieunterricht der  Motorradklassen besucht werden.

Dürfen in der Ausbildung Automatikfahrzeuge verwendet werden ?

Ja.

Welche Dauer muss die praktische Schulung umfassen ?

Es müssen 5 Unterrichtseinheiten a 90 Minuten durchgeführt werden.

 

Welche Inhalte muss die praktische Schulung beinhalten ?

Fahrzeugbeherrschung ( Grundfahraufgaben: Slalom fahren, Abbremsen mit höchstmöglicher Verzögerung, Ausweichen ohne Bremsen, Ausweichen nach Bremsen, Stop and Go, Kreisfahrt, fahren mit Schrittgeschwindigkeit).

Außerortsfahren (Bundes oder Landstraßen, Kraftfahrstraße oder Autobahn).

 

Was wenn die mindestens 5 Doppelstunden in der Schulung nicht ausreichen ?

Die in der Verordnung vorgegebenen 5 Doppelstunden sind eine “ Mindestanzahl „. Ist nach deren Durchführung die Schulung nicht abgeschlossen, müssen weitere Übungsfahrten erfolgen. Ansonsten darf der Fahrlehrer die Bescheinigung nicht ausstellen.

 

Was kostet die “ Schulung “ ?

Für die Schulung ist ein Pauschalbetrag von 750 Euro vorgesehen. Dieser beinhaltet den vorgeschriebenen Mindestunterricht in der Theorie, sowie  die  5 Doppelstunden praktische Schulung.

Was ist wenn die “ Mindestanzahl “ von 5 Doppelstunden nicht ausreicht ?

Sollte nach Abschluss der „Mindestanzahl“ noch weitere Übungsstunden nötig sein werden diese mit 50 Euro a 45 Minuten ( inkl.16% MwST.) in Rechnung gestellt.

Wir setzen nur die notwendigsten Cookies ein - z.B. um die Google Maps anzuzeigen - stimmst Du dem zu? Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen